Büro 4.0 ergänzt Industrie 4.0

Büro 4.0 ergänzt Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist in aller Munde. Aber was ist das eigentlich und was bedeutet es für Sie und Ihr Unternehmen? Und vor allem was ist Büro 4.0? Geht das Eine ohne das Andere?

Industrie 4.0

Industrie 4.0 (Wikipedia) beschreibt die vierte industrielle Revolution. Es geht um den Einzug von Informations- und Kommunikationstechnik sowie deren Vernetzung zu einem „Internet der Dinge” (Internet of things, Wikipedia). Das Ziel ist die intelligente Fabrik (Smart Factory).

Die  Kommunikation zwischen Maschine und Maschine aber vor allem die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine steht im Vordergrund. Mensch und Maschine sind eng miteinander verknüpft und sollen dadurch besser und effizienter zusammenarbeiten. Industrie 4.0 optimiert also vorrangig die Prozesse in der Fertigung und spart dort Kosten.

Viele hören hier das Denken auf. Für mich stellen sich jedoch mindenstes zwei entscheidende Fragen.

  1. Genügt es, wenn in Industrie-Unternehmen die Kommunikation mit Maschinen verbessert wird?
  2. Was sollen Dienstleistungs-Unternehmen oder Unternehmen mit Spezialfertigung oder kleinere produzierende Betriebe aus Industrie 4.0 konkret umsetzen? Inwiefern ist es hier praxistauglich? Hier existieren keine Maschinen. Oder die Unternehmen sind zu speziell oder zu klein, um die Prozesse gänzlich zu automatisieren. Gibt es für diese Unternehmen etwa kein Potential?

Der Irrglaube – Industrie 4.0 ohne Büro 4.0

Damit Industrie 4.0 funktioniert, müssen Sie auch die Abläufe und Prozesse in Ihrer Verwaltung optimieren. Die Optimierung dieser Prozesse ist mindestens genauso gewinnbringend wie Industrie 4.0. Wenn nicht sogar noch gewinnbringender.

Optimieren Sie Ihre Prozesse mit unstrukturierten Daten. Die sogenannten Dokumenten- bzw. Informationsprozesse. Unstrukturierte Daten bzw. Informationen sind beispielsweise E-Mails, Office-Dokumente, Verträge, PDFs etc. Sie stehen in keinem direkten Zusammenhang zu den Informationen in der Warenwirtschaft oder dem ERP.

Und genau hier liegt das Problem. Im zentralen System für Produktion oder Verkauf fehlen diese Daten. Obwohl sie auch wichtig und sogar unverzichtbar sind.

Nur wenn sich Industrie 4.0 und Büro 4.0 bei Ihnen die Waage halten, werden Sie den größten Gewinn aus Ihrer Investition holen.

Büro 4.0 – Zusammenarbeit zwischen Menschen

Die digitale Transformation (Digitalisierung) ist nicht aufzuhalten und auch nicht umkehrbar. Verständlicherweise gibt es in vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen Ängste, Vorbehalte und Zögerlichkeiten. Dadurch werden die Chancen und Vorteile dieser Entwicklung aufgehalten bzw. sogar verdrängt.

Es entstehen Entwicklungsrückstände, die nur sehr schwer und aufwändig und unter Umständen teilweise auch gar nicht mehr aufgeholt werden können. Es ist äußerst wichtig, diese Hindernisse zu überwinden und den Mitarbeitern die neuen Wege bei Büro 4.0 glaubhaft zu verdeutlichen.

Bei Büro 4.0 geht es unter anderem um die Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Mensch. Sie stehen als Unternehmer vor der Herausforderung, diese Aufgabe anzugehen und zu bewältigen. Nur so haben Sie die Möglichkeit im Wettbewerb zu bestehen. Nur so können Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus sein.

Vorteile durch Büro 4.0 sind unter anderem

  • Bessere bzw. optimale Kommunikation
  • Erkennbare Zeiteinsparung
  • Deutliche Kostenreduzierung
  • Hohe Transparenz
  • Leistungsstarker Workflow
  • Integration statt Insellösung

Allerdings gibt es auch zwei ganz wichtige Faktoren, die für den Erfolg von Büro 4.0 entscheidend sind

Nur wenn Sie bereit sind, diesen Punkten zuzustimmen, wird Büro 4.0 für Sie gewinnbringend sein. Sind Sie bereit?

Aufgewacht! Jetzt mit Büro 4.0 starten

Die digitale Revolution lässt sich nicht aufhalten. Sie muss Ihnen auch nicht gefallen. Wichtig ist nur, dass Sie mit Büro 4.0 starten und Ihre Prozesse im Büro analysieren und optimieren. Wenn Sie das nicht machen, werden Sie ganz schnell hinter Ihren Mitbewerbern zurückliegen und das Nachsehen haben.

Eine Kernprozessanalyse zeigt die Prozesse auf, die Sie am dringendsten optimieren sollten und die Ihnen den meisten ROI (Return on Invest) bringen. Sprich die Prozesse, die sich am schnellsten amortisieren. Und wir sprechen hier teilweise von Zeiträumen unter einem halben Jahr.

Sie müssen sich bewusst machen, dass Sie in diesen Bereichen bereits jeden Monat enorme Summen vergeuden. Wie lange können Sie sich das noch leisten?

Es ist also definitiv besser, wenn Sie jetzt bei Büro 4.0 mitmachen und die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen zum Leben erwecken.

  • Holen Sie sich den entscheidenden Vorsprung gegenüber Ihren Mitbewerbern.
  • Verbessern Sie den Informationsfluss in Ihrem Unternehmen.
  • Sorgen Sie für umfassende und effiziente Kommunikation.
  • Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter durch moderne Arbeitsabläufe und weniger Aufwand.
  • Senken Sie die Fehlerquote.
  • Erhöhen Sie die Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit.

Ihr Ziel muss eine integrierte Informations- und Kommunikationsplattform auf einer gemeinsamen Datenbank für Ihr Unternehmen sein. Nur so können Sie die heutige Komplexität beherrschen und einen Nutzen daraus ziehen.

Sie wissen nicht wie Sie starten sollen? Sie haben noch so viele Fragen? Schreiben Sie mir einen Kommentar oder rufen Sie mich an. Gemeinsam finden wir den für Sie sinnvollsten Weg!

Vorheriger Beitrag
Geheimwaffe Wiedervorlage – Dokumentenerinnerung
Nächster Beitrag
Modernes Dokumentenmanagement ist mehr als eine Ablage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü